Barrierefreiheit

Die Kunsthalle Krems ist barrierefrei gestaltet. Unser Haus verfügt über nötige Rampen, Handläufe, einen Lift, niedrige Hängung der Kunstwerke, gute Lesbarkeit der Beschriftungen, ein serviceorientiertes Kassapult, ausgewiesene Parkplätze, rollstuhlgerechte Toiletten, u.v.m. 

Der Hauptzugang führt bis November 2017 über eine provisorische Rampe – es gibt also keine Stufen am Eingang.


Barrierefreier Eingang
Der Nebeneingang (Dr.-Karl-Dorrek-Straße) ist ebenerdig gestaltet. Nach Verständigung des Servicepersonals, durch die Türglocke oder telefonisch über +43 (0) 2732 908010, können Sie auch diesen Eingang benutzen. 

Ausstellungsbereiche
Alle nötigen Aufzüge und Rampen sind vorhanden. Bitte fragen Sie unser Servicepersonal vor Ort um Unterstützung und Assistenz!
Ihren Therapiehund (im Ausweis vermerkt) dürfen sie selbstverständlich mit in die Ausstellung nehmen. Bitte geben Sie vorher an der Kassa Bescheid! 


Sitzen – wo Sie wollen!
Rollstühle und leichte Klappsessel sind kostenlos erhältlich. Bitte melden Sie sich an der Kassa. 


Kunstvermittlung
Für einen lehrreichen und spannenden Besuch im Museum legen wir Wert auf gut lesbare Wandtexte in unseren Ausstellungen. Barrierefreie Begleittexte und biografische Details der Künstler/innen gehören ebenso zu unseren Services wie persönliche Betreuung durch erfahrene Kunstvermittlerinnen mit pädagogischer Ausbildung. Wir gehen auf alle Gruppen individuell ein und möchten Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Mehr zur Kunstvermittlung...

 

Sie haben einen Vorschlag, wie wir Ihren Besuch noch angenehmer gestalten können? Bitte schreiben Sie uns ein  oder rufen Sie uns an unter +43 (0) 2732 908010.

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden