One Billion Rising Krems

One Billion Rising („eine Milliarde erhebt sich“) setzt sich weltweit als getanzter Protest für ein Ende der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* ein.

Die Aktion findet als getanzte Kundgebung statt, weil Tanz Kraft gibt, weil Tanz im öffentlichen Raum ein Statement ist – und weil Frauen*, die durch Gewalt traumatisiert worden sind, über den Tanz zu ihrem Körper zurückfinden können. Die Milliarde ("One Billion") errechnet sich aus der statistischen Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen* und Mädchen* weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden.

Seit 2013 setzen sich weltweit tausende Aktivist*innen rund um den 14. Februar singend und tanzend gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* ein. So etwa in Nordamerika, Südafrika, Australien, Deutschland und – Österreich.


Am 14. Februar 2021 findet One Billion Rising zum zweiten Mal in Krems statt. Alle Informationen finden Sie in der Veranstaltung One Billion Rising Krems.

 

Mehr zu One Billion Rising Austria

Mehr zu One Billion Rising International

 

One Billion Rising Krems wird initiiert von der Kunsthalle Krems, in Kooperation mit Lilith Frauenberatung Krems.

 

 

* Mit Frauen* möchten wir alle ansprechen, die sich als Frauen* bzw. Trans*weiblichkeiten verstehen und/oder weiblich sozialisiert worden sind.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden