Archiv: One Billion Rising Krems

Kunsthalle Krems Kunsthalle Krems

Statement gegen Gewalt an Frauen*

One Billion Rising Krems - getanzte Kundgebung


Am 14.02.2020 setzt sich die Kunsthalle Krems mit getanztem Protest für ein Ende der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* ein. One Billion Rising findet weltweit als getanzte Kundgebung statt, weil Tanz Kraft gibt, weil Tanz im öffentlichen Raum ein Statement ist – und weil Frauen*, die durch Gewalt traumatisiert worden sind, über den Tanz zu ihrem Körper zurückfinden können. Die Milliarde ("One Billion") errechnet sich aus der statistischen Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen* und Mädchen* weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden.

Im Mittelpunkt steht der Song Break The Chain. Alle Engagierten und Interessierten sind herzlich eingeladen mitzutanzen und Teil der Milliarde zu sein, die sich erhebt – ob nach Choreographie tanzend oder improvisiert bleibt allen selbst überlassen.

Im Anschluss an die getanzte Kundgebung kann die Ausstellung Teresa Margolles. En la Herida in der Kunsthalle Krems bei freiem Eintritt besichtigt werden. Die mexikanische Künstlerin Teresa Margolles thematisiert darin Gewalt gegen Transgenderfrauen in Mexiko und setzt ein künstlerisches Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen*.

(c) Andrea Peller © Andrea Peller

WANN  
Freitag, 14.02.2020, 14.00 Uhr
WO Museumsplatz 5, 3500 Krems
WER  Alle, die ein Statement gegen Gewalt gegen Frauen* setzen wollen
WIE Als Erkennungszeichen tragen wir Rot & Rosa
(Hauben, Schals,…)


Um 14.30 & 15.00 Uhr finden kostenfreie Führungen durch die Ausstellung statt.

OBRA Tanzworkshop


Damit möglichst viele mittanzen können gibt es im Vorfeld einen kostenfreien Tanzworkshop bei dem die Choreographie von Break The Chain mit Aiko Kazuko Kurosaki einstudiert wird.

Dabei geht es nicht um tänzerische Perfektion, sondern um das Wofür und Warum. Tanz von Frauen* im öffentlichen Raum ist an sich schon ein Politikum, Tanz befreit und kann traumatisierten Menschen helfen wieder zu seinem Körper zu finden. Es sind keine Vorkenntnisse nötig und jede*r ist herzlichst willkommen!

Die Choreographie zum eigenständigen Einstudieren findet sich auch online auf onebillionrising.org oder YouTube.

 

@ Andrea Peller© Andrea Peller  

WANN  
Donnerstag, 06.02.2020, 16.00-18.00
WO Artothek Niederösterreich, Steiner Landstraße 3, 3500 Krems
WER  Jede*r ist herzlichst willkommen
WIE Mit bequemer Kleidung

 

 

Initiiert von Kunsthalle Krems, in Kooperation mit Lilith Frauenberatung Krems

 

 

* Mit Frauen* möchten wir alle ansprechen, die sich als Frauen* bzw. Trans*weiblichkeiten verstehen und/oder weiblich sozialisiert worden sind.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden